Soziales Engagement (CSR)

Als erfolgreicher Unternehmer wissen Sie: Das Eintreten in soziale Verantwortung, oder kurz CSR, ist ein hoher Wert, den Mitarbeiter, Kunden und weitere Interessengruppen gleichermaßen schätzen und der sich positiv auf die Außendarstellung eines Unternehmens auswirkt. Dabei kommt nicht nur das naheliegende soziale Umfeld in Betracht. Auch globale Entwicklungen betreffen uns unmittelbar. Beispiel: die dramatisch anschwellenden Migrantenströme, die uns aus Ländern südlich der Sahara erreichen.

Die Stiftung Sabab Lou ist unternehmerisch tätig. Die Projekte in Subsahara-Afrika zielen darauf ab, Arbeitsplätze zu schaffen. Wir gehen in die Savanne und bauen mit den Dorfgemeinschaften die Produktion von Gemüse und von Sojabohnen und Reis auf. Damit können sich die Menschen Einkommen erwirtschaften und eine Zukunftsperspektive entwickeln. Wir bekämpfen Armut da, wo sie entsteht. Wir können zeigen, dass erfolgreiche Entwicklungsarbeit dazu führt, dass die Menschen in ihrer Heimat ihren Lebensunterhalt verdienen und nicht mehr fliehen müssen. Arbeiten in Afrika, statt sterben im Meer.

Wie könnte Ihr Engagement bei dieser Art von Entwicklungsarbeit aussehen? Schauen Sie sich diesen Vorschlag einer PROJEKTFÖRDERUNG an. So können Sie dazu beitragen, die Armut zu lindern und die Fluchtursachen zu bekämpfen. Und nicht nur das. Wie sagt man gemeinhin: Tue Gutes und rede darüber. So zeigen Sie Ihren Interessengruppen, dass Sie sich Ihrer sozialen Verantwortung bewusst sind und weitsichtig auf eine der großen Herausforderungen unserer Zeit reagieren. So zeigen Sie, dass Sie auch in diesem Fall unternehmerisch handeln und Maßnahmen unterstützen, die nachhaltig und entschieden an den Ursachen der Massenfluchtbewegungen ansetzen.

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Mailen Sie an friedrich.keller-bauer@sabab-lou.de, oder rufen Sie an unter +49 7382 9389405.

Zurück zur SPENDEN-ÜBERSICHT