First Step-Projekt

Mit dem klassischen Mikrokreditprojekt helfen wir jährlich mehreren hundert armen Frauen in der Stadt Offinso in der Ashanti-Region, einen kleinen Geschäftsbetrieb aufzubauen.

Die Darlehen betragen zwischen 80 und 100 EURO. Sie haben eine Laufzeit von 12 Monaten, die Rückzahlung erfolgt 14tägig in gleichen Raten. Die Frauen schließen sich zu fünfköpfigen Gruppen zusammen, für die Rückzahlung ist die gesamte Gruppe verantwortlich. Wir legen Wert darauf, dass die Frauen nach Ablauf der Kreditphase ein regelmäßiges Einkommen erzielen und Ersparnisse bilden, so dass sie ihr Geschäft nachhaltig betreiben können. Wir schulen sie in Buchführung und beraten sie in allen geschäftlichen Fragen. Die Kredite werden mit einem Zinssatz von 2,5 Prozent monatlich belastet, wobei die Zinseinnahmen ausschließlich für den Betrieb der Projektorganisation verwendet werden. Den rund 15.000 EURO umfassenden Kreditfonds stellt die Stiftung Sabab Lou zur Verfügung; daraus führt sie keine Erträge ab.

Enge Betreuung und Führung sind das Rezept für den Erfolg des nun seit acht Jahren laufenden Projekts. Eine Ausfallquote von 1 Prozent, welche meist durch Todesfälle verursacht ist, spricht für sich. Im Laufe des Jahres 2017 wird sich die Stiftung aus dem Projektmanagement zurückziehen und das Projekt in die Verantwortung ihrer Partnerorganisation, der ghanaischen FIRST STEP FOUNDATION, übergeben Wir werden weiterhin über den Verlauf des Projekts berichten, zumal Sabab Lou 2017 auch eine Aufstockung des Darlehensfonds vornehmen wird.

Kredite für die Ärmsten: Foto einer Kreditnehmerin des First-Step-Projekts in Ghana